Biergulasch

Biergulasch-Rezept: köstliches Schmorgericht Bei einem Gulasch handelt es sich um ein traditionelles Eintopfgericht aus Mitteleuropa, das es in vielen Varianten gibt. Das Ragout kann aus Rind- oder Kalb-, Pferde-, Schweine-, Lamm- oder Hammelfleisch bestehen, wird aber in jedem Falle mit Zwiebeln und Paprika, meistens auch mit Kümmel und Knoblauch zubereitet. Weitere Zutaten können Kartoffeln, Pilze oder Kraut sein. Es kann entweder als Gulaschsuppe gegessen werden oder als Ragout mit Knödeln, Spätzle oder Klößen. Was das Traditionsgericht ausmacht, ist die Sauce, die durch längeres Schmoren sämig wird. Zum Einkochen kann zusätzlich Rotwein verwendet werden, der dem Gulasch eine fruchtig-würzige Note verleiht. Eine Anleitung dazu geben wir Ihnen in unserem Rindergulasch-Rezept, dessen Zutatenliste noch Sellerie, Möhren, Petersilienwurzel, Tomatenmark und Kräuter umfasst. Für eine bayerische Variante kochen Sie unser Biergulasch-Rezept nach, in dem Pils, Schwarzbier oder Hefeweizen zum Schmoren verwendet wird, was die Sauce herb und kräftig werden lässt. Für eine malzig-süßliche Nuance empfiehlt sich insbesondere Schwarzbier. Biergulasch-Rezept: ideal für Ihre Party Gulasch eignet sich bestens für die Zubereitung von größeren Mengen – denken Sie nur an die berühmte 'Gulaschkanone'. Der Feldkochherd wird mit Holz- oder Holzkohle befeuert, das sorgt für hohe Temperaturen im Kessel, was wiederum perfekt für das Braten des Fleisches ist. Dem 'Kesselgulasch' kommt in Ungarn eine ähnlich gemeinschaftsbildende Funktion zu wie bei uns dem Grillen. Für Ihre Feier können Sie das Biergulasch nach unserem Rezept aber auch in einem großen Topf schmoren, den Sie auf einer Herdplatte warmhalten. Wenn Veganer unter Ihren Gästen sind, empfiehlt es sich, noch ein zweites Gulasch aus Soja-Würfeln zu kochen. Schauen Sie sich auch unsere anderen Party-Rezepte an und lassen Sie sich inspirieren! Tipp: Sollte der Topf wider Erwarten nicht leer werden, lässt sich das Biergulasch nach unserem Rezept ohne Probleme einfrieren.

Biergulasch

Biergulasch-Rezept: köstliches Schmorgericht Bei einem Gulasch handelt es sich um ein traditionelles Eintopfgericht aus Mitteleuropa, das es in vielen Varianten gibt. Das Ragout kann aus Rind- oder Kalb-, Pferde-, Schweine-, Lamm- oder Hammelfleisch bestehen, wird aber in jedem Falle mit Zwiebeln und Paprika, meistens auch mit Kümmel und Knoblauch zubereitet. Weitere Zutaten können Kartoffeln, Pilze oder Kraut sein. Es kann entweder als Gulaschsuppe gegessen werden oder als Ragout mit Knödeln, Spätzle oder Klößen. Was das Traditionsgericht ausmacht, ist die Sauce, die durch längeres Schmoren sämig wird. Zum Einkochen kann zusätzlich Rotwein verwendet werden, der dem Gulasch eine fruchtig-würzige Note verleiht. Eine Anleitung dazu geben wir Ihnen in unserem Rindergulasch-Rezept, dessen Zutatenliste noch Sellerie, Möhren, Petersilienwurzel, Tomatenmark und Kräuter umfasst. Für eine bayerische Variante kochen Sie unser Biergulasch-Rezept nach, in dem Pils, Schwarzbier oder Hefeweizen zum Schmoren verwendet wird, was die Sauce herb und kräftig werden lässt. Für eine malzig-süßliche Nuance empfiehlt sich insbesondere Schwarzbier. Biergulasch-Rezept: ideal für Ihre Party Gulasch eignet sich bestens für die Zubereitung von größeren Mengen – denken Sie nur an die berühmte 'Gulaschkanone'. Der Feldkochherd wird mit Holz- oder Holzkohle befeuert, das sorgt für hohe Temperaturen im Kessel, was wiederum perfekt für das Braten des Fleisches ist. Dem 'Kesselgulasch' kommt in Ungarn eine ähnlich gemeinschaftsbildende Funktion zu wie bei uns dem Grillen. Für Ihre Feier können Sie das Biergulasch nach unserem Rezept aber auch in einem großen Topf schmoren, den Sie auf einer Herdplatte warmhalten. Wenn Veganer unter Ihren Gästen sind, empfiehlt es sich, noch ein zweites Gulasch aus Soja-Würfeln zu kochen. Schauen Sie sich auch unsere anderen Party-Rezepte an und lassen Sie sich inspirieren! Tipp: Sollte der Topf wider Erwarten nicht leer werden, lässt sich das Biergulasch nach unserem Rezept ohne Probleme einfrieren.

 
⚠ We use Cookies on our website to enhance your browsing experience. You can read how we use Cookies on our Privacy Policy.
Rezept und Kuchen © 2019 All Rights Reserved.
NOTE: All contents on this website has been created with the permission of content owners from Youtube, Facebook, Pinterest and other sites..